My Goldendream Teddy Balu
 
  Home
  Über mich
  Teddy Balu my GoldenangelŽs Geschichte
  => Der Golden Retriever
  Die Kunst der Fotografie
  Meine Kunst
  Meine Haustiere
  Augen auf beim Welpenkauf
  Gedichte/Briefe
  Kontakt
  Links zu anderen Homepages und Foren
  Gästebuch
  IMPRESSUM
Teddy Balu my GoldenangelŽs Geschichte
Teddy kam am 4.6.04 in Hope auf die Welt. Er war der einzige goldbraune Rüde im Wurf. Die anderen waren alle weiße Bären.Als wir zum Reiterhof fuhren wo wir einen Termin bei der Frau hatten, kam uns eine kleine Horde von Welpen entgegen.Es waren 2 weiße und ein goldbrauner Golden Retriever und 3 Collie Welpen. Eigentlich wolten wir uns einen der weißen Goldens holen, doch wir verliebten uns in den kleinen brauen Rabauken,der von einer Matschfütze zur anderen sprang. Die Ohren waren sein goldbraun und flöatterten jedesmal wenn er rannte. ich wusste es gleich,der oder keine anderer.
Uns wurde nur erzählt,das die Elterntiere einer Bekannten von ihr gehörten. Die Welpen wurden zu groß und deswegen sollten die Frau auf ihrem Hof lasssen,weil die ,einen Colliewurf hatte. Vor paar Jahre wussten wir leider nichts über Dissizüchter ,sonst wären wir nie dort hingefahren.Wir holten Teddy mit 12 Wochen ab. Er wog damals (nur ) 10 Kg. Sein flauschiges Fell war so schön und der Welpengeruch war einfach nur bezaubernd. Ich liebte ihn seit ich ihn mein nennen konnte.



ein Bild

ein Bild
Ich bekomme meinen Teddy überreicht
ein Bild
Vor der Abfahrt wird er noch von Staub befreit

ein Bild

Er war nach 3 Wochen schon Stubenrein und machte als Welpe nur einen Haufen in der Wohnung.
Nun ist das schon 2 Jahre und 5 Monate her. Ich würde ihn für nichts eintauschen wollen. Er ist jetzt zu einem wunderschönen,Kinderlieben Rüden aufgewachsen,der schwanzwedelnd alles apportiert was er zu fassen bekommt.
Morgens werden sämtliche Zeitungen apportiert ob es die BZ oder die Berliner Morgenpost ist. Hauptsache etwas im Fang. Zum Glück hatten wir auch keine gesundheitlichen Probleme mit ihm, was ich auch weiterhin hoffe.

3 .Tag

Teddy erkundet seinen Schlafplatz

ein Bild

ein Bild



ein Bild
5.Tag Teddy besucht Dresden



ein Bild

ein Bild


So schlief Teddy immer als Welpe,naja wieso schlief manchmal schlät er immernoch so ^^

ein Bild


Weite Fotos folgen




 
   
Werbung  
 
 
An meine große Liebe Teddy  
  Mein lieber Hund !

Ich möcht`einmal danken, dass ich dich hab`
Und dass dir der Schoepfer soviel Treue mitgab,
soviel Liebe ins Herz und in die Augen gelegt,
das hat mich an dir schon immer bewegt.
Drum sag ich dir heute: Auch in der Not
Teil ich mit dir meinletztes Stück Brot,
und anstelle der Menschen Hader und Zank
ist mir gewiss dein ewiger Dank !

Geleit`ich dich einmal zur ewigen Ruh`,
und drueck deine treuen Augen dir zu,
dann halt ich stll inne und schäme mich nicht,
wenn Traenen mir rinnen übers Gesicht.
Und manchmal da schau ich zum Himmel empor,
glaub` dich bellen zu hoeren und stelle mir vor:
so wie ich an ihn – denkt auch er immerdar
an sein Frauchen auf Erden, wo so gluecklich er war.

Du lebst in mir fort – bis die Spuren verweh`n
Und man auch dereinst wird an meinem Grabe steh`n.

(Autor unbekannt )
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=